Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Kirchengemeinde mit umweltgerechtem Handeln

Kirchengemeinde mit umweltgerechtem Handeln
Veröffentlicht am Do., 2. Jun. 2022 13:25 Uhr
Gemeindeleben

Am 13. Mai bekam die ev.-luth. Christus- und Kreuz-Kirchengemeinde Besuch von der kirchlichen Umweltrevisorin Sabine Jellinghaus aus Hagen/Westfalen. In Gegenwart der Umweltreferentin Gabi Gust der lutherischen Landeskirche Hannover prüfte Frau Jellinghaus erfolgreich die drei Kirchenzentren der Gemeinde, die Michaeliskirche in Klausheide, die Christuskirche in der Blumensiedlung und die Kreuzkirche in der Innenstadt. Nachdem die damals selbständige Kreuz-Kirchengemeinde 2012 erstmals sich einer Umweltbetriebsprüfung nach der europäischen EMAS-Richtlinie unterzogen hatte, erfolgte jetzt nach 2017 für die fusionierte Gemeinde eine zweite umfangreiche Revalidierung. Die Kirchengemeinde versteht die Bewahrung der Schöpfung als eine ihrer Kernaufgaben. Sie versucht die Umweltbelastung ihrer Einrichtung kontinuierlich zu verringern und nutzt dabei die Vorgaben des Umweltmanagementsystems Der Grüne Hahn. In einem Umweltbericht wird z.B. der aktuelle CO2-Ausstoß der Gemeinde dokumentiert und Bemühungen zu dessen kontinuierlichen Reduzierung aufgezeigt. Der neue Umweltbericht ist auf der Internetseite einzusehen.