Veröffentlicht von Doris Hüls am Di., 25. Feb. 2020 12:19 Uhr

Bereits zum dritten Mal fand in der Martin-Luther-Gemeinde ein Open-Air-Krippenspiel auf dem Spielplatz der Martin-Luther-Kita statt. Rund 40 Mitwirkende der Gemeinde, des CVJM Nordhorn-Blanke und aus verschiedenen Schulen trotzten dem Regen und erzählten den Zuschauern eine Weihnachtsgeschichte aus Sicht einer Mäusefamilie, die Simone Schmidt-Becker selbst verfasst hatte. Die Mäuse waren letztendlich schuld daran, dass Maria und Josef keine Herberge mehr fanden und in einem Stall unterkommen mussten. Die Besucher, die dank einer Überdachung im Trockenen sitzen konnten, belohnten die Darsteller und den Engelschor mit einem kräftigen Applaus. dh

Kategorien Gemeindeleben