Veröffentlicht von Doris Hüls am Do., 20. Aug. 2020 11:42 Uhr

Nachdem ich mich mehr als 11 Jahre bei meinem alten Arbeitgeber ausgetobt habe, bin ich ab September die Neue im Pfarrbüro der Christus- und Kreuzkirchengemeinde.

Ich wohne seit über 22 Jahren in Nordhorn (für Grafschafter Verhältnisse also gerade neu zugezogen) und bin vielleicht einigen Gemeindemitgliedern durch meine ehrenamtliche  Arbeit am EGN (Schulelternrat und Schulvorstand) bekannt. Drei meiner vier Kinder sind in der evangelischen Jugendarbeit aktiv und überzeugt davon, dass ich die Stelle nur aufgrund ihrer Mitarbeit erhalten habe; mein Mann hingegen war verwundert, dass ich genommen wurde, obwohl er katholisch ist.

Nun werde ich neue Aufgaben im Pfarrbüro wahrnehmen und bin gespannt auf die Dinge, die ich dort lernen und die Menschen, die ich dadurch kennenlernen darf.

Ich freue mich auf Besuch (Montag bis Freitag 10-12 Uhr, Dienstag 15-17 Uhr,

Mittwoch 14-16 Uhr), Anrufe (Tel. 34651) oder Mails (buero@lutherisch-in-nordhorn.de ).

Herzliche Grüße Susanne Jacob

P.S. Das Schwierigste im Moment ist übrigens, sich am Telefon richtig zu melden - sollten Sie also mit „Herzlich Willkommen im Hotel…“ begrüßt werden, sind Sie trotzdem richtig.

Kategorien Gemeindeleben