Jens Christian Peitzmeier, Jahrgang 1985, erlernte das Orgelspiel bereits zu Grundschulzeiten. Es folgte das C-Examen für nebenamtliche Kirchenmusiker im Alter von 14 Jahren.

Er studierte Musik und Germanistik für das Lehramt an Gymnasien an der Universität Osnabrück mit den künstlerischen Fächern Orgel (Wiltrud Fuchs, Carsten Zündorf), Gesang (Sigrid Heidemann) und Horn (Heiko Maschmann). Chorleitungsunterricht erhielt er bei Joachim Siegel. Zahlreiche Konzertreisen führten ihn schon in jungen Jahren durch die nördliche Bundesrepublik.

Interpretations- und Meisterkurse besuchte Jens Christian Peitzmeier bei Harald Vogel, Wolfgang Schäfer, Gerd-Peter Münden, Friederike Woebcken und Markus Utz. Er war weiterhin Gründer und künstlerischer Leiter des Frauenchors der Universität Osnabrück. Darüber hinaus arbeitete er während des Studiums viele Jahre als wissenschaftliche Hilfskraft und später als Dozent für Klavier, Partitur- und Generalbassspiel. Zwei Publikationen zur Bedeutung der Musik im Spannungsfeld von Krieg und Frieden im 20. Jahrhundert belegen sein musikwissenschaftliches Schaffen. Das Referendariat im Schuldienst absolvierte Jens Christian Peitzmeier im Studienseminar Meppen und am Gymnasium Nordhorn. Seit 2014 ist er als Studienrat am Lise-Meitner-Gymnasium Neuenhaus und am Gymnasium Nordhorn tätig.

Seit seiner frühen Jugend ist Jens Christian Peitzmeier als Kirchenmusiker tätig, seit 2010 v.a. als künstlerischer Leiter der Lutherischen Kantorei Nordhorn.

Kontakt

Telefon: 05921 8157470
email: jens.peitzmeier(ät)googlemail(punkt)com