Es begann im Herbst 2005. An der Kreuzkirche sollte ein Gemeindehaus entstehen. Das alte Jugendheim am Strampel war zu kostspielig in der Unterhaltung geworden. Das Büro lag entfernt und kostete Miete. Ein Entwurf für den Neubau und ein Plan für die veränderte Nutzung des vorhandenen Raums waren bald erstellt. Aber die Finanzierung? Zwar hatten Landeskirche und Kirchenkreis erhebliche Beiträge zugesagt, aber ca. ein Drittel der Kosten hatte die Gemeinde selbst aufzubringen. Was war zu tun?

Am 4. Dezember 2005 traf sich eine größere Gruppe von engagierten Gemeindegliedern und gründete einen Förderverein: Durch Mitgliedsbeiträge, durch Spenden, durch Aktionen sollte der Eigenanteil der Gemeinde zusammengebracht werden. Und der Plan funktionierte. Die anfänglichen Bedenken wichen bald der Freude darüber, dass viele Mitglieder und Freunde der Gemeinde sich ansprechen und motivieren ließen. Innerhalb weniger Jahre konnten nicht nur die Schulden für den Neubau gedeckt, sondern auch Teile der Einrichtung und Ausstattung mitfinanziert werden.

Inzwischen hat der Verein auch andere Projekte unterstützt: Vorhaben in der Kinder- und Jugendarbeit, den Kindergarten, die Kirchenmusik, Instandsetzungsarbeiten in Klausheide und Bookholt, den Gemeindebulli usw. Und noch eine besondere Initiative ist entstanden: der Büchermarkt. Engagierte Mitglieder eröffneten eine Bücherstube, in der gespendete Bücher zu einem sehr günstigen Preis verkauft werden. Am heutigem Standort, in einem Laden am Schuhmachershagen 13, kann man aus ca. 7000 Büchern auswählen. Schon mancher hat ein wirkliches Schnäppchen gefunden. Ein doppelter Erfolg für die ehrenamtlichen Mitarbeiter: Bücherfreunde finden sehr preiswerten Lesestoff und die Gemeindearbeit wird zugleich unterstützt.

Der Förderverein hat die Höhe des Mindestbeitrages mit 20 € /Jahr, bzw. 10 € / Jahr für Schüler und Studenten bewusst niedrig gehalten und hoffen damit auf einen großen Mitgliederzuwachs. Ein Beitrittsformular bekommen Sie u.a. im Gemeindebüro. Unabhängig von der Mitgliedschaft sind natürlich auch Spenden nötig und willkommen.

 

Ansprechpartner: Pastor i.R. Albert Freese (Vorsitzender) – Telefon 05921 713691

Bankverbindung: Kto. 38471 bei der Kreissparkasse Grafschaft Bentheim (BLZ 267 500 01)